Premieren im Staatstheater in Meiningen


Die Schöne und das Biest

Es wird wieder märchenhaft am Staatstheaters Meiningen! Als Weihnachtsmärchen der Spielzeit 2023/2024 spielen wir in insgesamt 23 Vorstellungen im Großen Haus „Die Schöne und das Biest“. Die Premiere ist am Samstag, den 11. November um 17.00 Uhr). Für die Regie zeichnet auch in diesem Jahr Gabriela Gillert verantwortlich, die Leiterin des Jungen Theaters. Die Rolle der Belle übernimmt Alonja Weigert, die Rolle des Biest Max Rehberg – beide sind seit dieser Spielzeit neu im Jungen Theater.


ANZEIGE

 


Die Schöne und das Biest
Samstag, 11.November 2023.,
17.00 Uhr,
Staatstheater Meiningen, Großes Haus


Paris, Paris – Spectacle de Variété

Mit „Paris, Paris – Spectacle de Variété“ können wir Ihnen ab dem 16.11.2023 die erste Ballett-Premiere der Spielzeit 2023/2024 präsentieren! Sie erleben in dieser Uraufführung das Ballettensemble des Landestheaters Eisenach in einer Choreografie von Julia Grunwald mit bekannten Filmmusiken, Popsongs und Evergreens.

Paris, Paris – Spectacle de Variété
Donnerstag, 16. November 2023,
19.30 Uhr,
Staatstheater Meiningen, Großes Haus


ANZEIGE

DRK Suhl

 


Text: Staatstheater Meiningen; Fotos: Christina Iberl, Carola Hölting