Fünf Tage Lebensfreude, Musik und Kabarett

Der 3. Kultursommer Rödental bietet ein vielfältiges Programm mit Rock-, Pop, Modern Brass, Liedermachern, Country-Musik und Kabarett.


ANZEIGE

Hörgeräte Möckel

 


Was 2021 aus kleinen Anfängen während der Corona-Zeit entstand, hat sich zu einer
abwechslungsreichen Open-Air-Reihe mit einem spannenden Programm entwickelt. So wird der Kultursommer Rödental 2023 erstmals an fünf Tagen stattfinden. Von Mittwoch, 19. Juli, bis Sonntag, 23. Juli, erleben die Besucher im einzigartigen Ambiente der Domäne Rödental, einem früheren Landgut, fünf abendfüllende Veranstaltungen außergewöhnlicher Künstler. Die Bandbreite reicht von Kabarett bis zur Country-Kultband.


ANZEIGE

 


Erwin Pelzig; Foto: Dita Vollmond

Mittwoch, 19. Juli
Erwin Pelzig

Los geht es am Mittwoch, 19. Juli mit Erwin Pelzigs „Der wunde Punkt”. In seinem neuen Programm schlüpft Kabarettist Frank-Markus Barwasser in die Rolle seiner berühmtesten Bühnenfigur und beschäftigt sich als Erwin Pelzig mit der maßlosen Selbstüberschätzung des Menschen. „Wird der Mensch durch Künstliche Intelligenz überflüssig gemacht? Welche Chancen hat die Spezies Mensch auf der Erde?“ Erwin Pelzig setzt sich als kleiner Mann unerschütterlich zuversichtlich und humorvoll mit den großen Themen der Menschheit auseinander.

LaBrassBanda; Foto: LaBrassBanda

Donnerstag, 20. Juli
LaBrassBanda

Musikalisch feurig wird es am Donnerstag, 20. Juli. Dann tritt die aus Übersee am Chiemsee stammende Blasmusikgruppe LaBrassBanda beim Rödentaler Kultursommer auf. Im Rahmen ihrer „Brass Fire Tour“ präsentieren die Musiker um Leadsänger und Trompeter Stefan Dettl, die
stets in Lederhosen und barfuß auftreten, Volxmusik. Ein Musik-Genre, das Volksmusik mit Jazz, Folk, ́Rock-Musik und weiteren Stilen kombiniert. So bezeichnen „LaBrassBanda“ ihre Musik als „Bayerischen Gypsy Brass“ oder „Alpen Jazz Techno“.

TruckStop; Foto: Christian_Barz

Freitag, 21. Juli
Truck Stop

Kultig wird es am Freitag, 21. Juli. Mit Truck Stop kommt „die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten“, so Band-Gründungsmitglied Teddy Ibing, nach Rödental. Zudem feiern die „Cowboys der Nation“ heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Dabei kann die Band auf eine beachtliche Historie zurückblicken. Mit mehr als 45 Studio-Alben seit 1973, über 20 Millionen verkaufter Tonträger und 6.000 Auftritten im deutschsprachigen Raum ist „Truck Stop“ eine Legende und der unbestrittene Vorreiter der deutschsprachigen Country-Musik.

Hans Söllner; Foto: Stefan Wiebel

Samstag, 22
Hans Söllner

Mit Gitarre und Mundharmonika setzt sich Hans Söllner am Samstag, 22. Juli, bei seinem Auftritt in Rödental mit der Spezies Mensch auseinander. Ihn zu verorten, ist gar nicht so leicht. Seit 40 Jahren tritt der Bad Reichenhaller Singer-Songwriter Hans Söllner auf. Dabei bewegt er sich musikalisch-künstlerisch zwischen Bob Dylan, Johnny Cash und einem bayerischen Wilderer. Direkt, unbestechlich, mitunter wütend und freiheitsliebend sind seine Lieder. „Ich versuche an das Gute zu glauben, auch wenn mir das nicht immer gelingt und ich immer wieder in meinen Liedern unsere Verlogenheit zeige“, sagt der Liedermacher. Trotzdem oder gerade deshalb sei die Hoffnung immer die größte Kraft in seinen Liedern, „ist Zärtlichkeit und Liebe immer stärker als die Wut oder die Verzweiflung“.

Gregor Meyle; Foto: GregorMeyle

Sonntag, 23. Juli
Gregor Meyle

Mit Gregor Meyle findet der 3. Kultursommer Rödental am Sonntag, 23. Juli, dann seinen charmanten Abschluss. Mit Hut, Bart, Brille und seiner einnehmenden Art beschließt der vielfach preisgekrönte Künstler die Open-Air-Reihe. So wird der 44-Jährige neue Songs präsentieren, aber auch Klassiker wie „Niemand“ oder „Keine ist wie du“. Das Publikum erwartet ein Abend mit großen Emotionen und einem abwechslungsreichen Cross-Over aus zahlreichen Musikstilen. Gregor Meyle und seine Band schaffen stille, intime Momente, die auf einen fulminanten Mix treffen. Echte Musik – handgemacht mit viel Leidenschaft und Liebe umrahmt von zahlreichen Geschichten, die das Musikerleben schreibt. Erzählt von Gregor Meyle in bester Songpoeten-Manier.

Tickets gibt es unter https://27180.reservix.de/p/reservix/group/426049 oder an allen
bekannten VVK-Stellen, u.a. Stache Rödental und Neustadt, Neue Presse Coburg und Touristinfo Sonneberg.

Text, Fotos: Agentur Streckenbach GmbH & Co. KG

Gesponsert, präsentiert und unterstützt wird der 3. Kultursommer Rödental
von der VR-Bank Coburg eG, den Stadtwerken Rödental, der LVM
Versicherungsagentur Matthias Schiedek, DBB DATA, Steuerberatung
Rödental, Wöhner GmbH & Co. KG, Bertram Herr Sanitär & Heizung und
Radio Eins.