Ausstellerrekord zur Berufsinformationsmesse

Am Samstag, dem 17. Juni, richtet die IHK Südthüringen von 9 bis 13 Uhr im CCS Suhl wieder ihre Berufsinformationsmesse aus – und vermeldet dafür einen Ausstellerrekord.


ANZEIGE

DRK Suhl

 


Rapper Kayef

Über 120 Ausbildungsunternehmen aus ganz Südthüringen werden Jugendliche auf dem Weg ihrer Entscheidungsfindung unterstützen, ob eine duale Ausbildung in der Heimat der passende Schritt für ihre berufliche Zukunft ist. Influencer Denis Gashi ist Special Guest der Messe. Headliner der Aftershow-Party auf dem Platz der Deutschen Einheit ist Popmusiker und Rapper Kayef.

Auf der größten Ausbildungsmesse in der Region informieren Azubi-Scouts, d. h. Auszubildende der Unternehmen, über die Vorteile einer dualen Ausbildung und den Weg dorthin. Ausbildungsinteressierte können mit Vertretern von Südthüringer Ausbildungsbetrieben ins Gespräch kommen und sich über mögliche Berufe in der Heimat ein Bild machen. Wer tiefer eintauchen möchte, kann sich vor Ort ein Praktikum oder einen Ferienjob sichern. Und es gibt auch Mitmach-Stationen zu einzelnen Berufsbildern.


ANZEIGE

 


Dönerüberraschung
Denis Gashi

Denis Gashi, Influencer aus Suhl, wird auch vor Ort sein und Berufe selbst testen. Als Döner-Enthusiast begeistert der 17-Jährige Hunderttausende auf Social Media. Am Vormittag gibt es eine speziell für die Messe kreierte Dönerüberraschung, auf die sich seine Fans schon jetzt freuen können.

Zwar entspannt sich die Lage auf dem Südthüringer Ausbildungsmarkt seit 2022, im Zehn-Jahres-Rückblick jedoch liegt die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse immer noch 17 Prozent hinter den Neueintragungen von 2012.

„Trotz des erfreulichen Trends auf dem Ausbildungsmarkt bleiben viele Lehrstellen in Südthüringen unbesetzt. Die Berufsinformationsmesse bietet jungen Menschen seit vielen Jahren zuverlässig eine Orientierung im Berufe-Dschungel. Sie stellt heraus, was Thüringens Süden den zukünftigen Fachkräften zu bieten hat: Top-Einstiegsmöglichkeiten, beste Chancen auf eine unbefristete Übernahme und langfristige Entwicklungs- und Karriereperspektiven“, so IHK-Präsident Torsten Herrmann.

Text: Steffi Seidel; Fotos: IHK Sdthringen, Hannah Leitsch