TP_03_2024

… zwischen Rennsteig und Rhön 47. Ausgabe TREFF PUNKT März 2024 treffpt.de Wollen Sie schön wohnen? Dann kommen Sie zu uns! www.bwg-suhl.de 03681 30 92 44 Schöne Ostern überall Suhl und Umgebung (sei). Ob Osterspaziergang oder Osterbrunnen, Osterlicht oder Osternacht, Osterfeuer oder Ostermarkt: Es gibt viele eindrucksvolle Bräuche, die anlässlich des Osterfestes gepflegt werden – natürlich auch hier in der Region. Im Suhler Ortsteil Vesser steht alljährlich ein Osterspaziergang auf dem Programm und für viele Wanderfreunde fest im Terminkalender. Ob Sonnenschein, Regen, Minusgrade oder Schnee: Diese Ostertour wurde schon von jedem Wetter begleitet – und war für die Teilnehmer dabei immer ein besonderes Erlebnis. In Zella-Mehlis lockt drei Wochen vor dem Fest der Ostereiermarkt mit seiner bunten Vielfalt zum Besuch. Geschickte „Ostereierfrauen und -männer“ zeigen, wie man mit unterschiedlichsten Gestaltungstechniken österliche Kunstwerke kreiert. Selbst auf der Zielgeraden des Festes gibt es stets ein Osternest, das sich am Ostermontag bestens gefüllt präsentiert. Es ist das Riesenosternest im Suhler Tierpark, wo hunderte bunte Ostereier nur darauf warten, von den kleinen und großen Besuchern bestaunt und natürlich „eingesammelt“ zu werden. Das Hennebergische Museum Kloster Veßra hält ein buntes und lehrreiches Osterferien-Programm bereit. Die Kinder können sich auf vielfältige Aktivitäten freuen, wie das Backen in der Hasenbackstube oder die kreative Herstellung von Osterkerzen. Die Angebote vermitteln auch wertvolles Wissen über Osterbräuche und -dekorationen sowie über traditionelles Handwerk. Viele weitere Informationen zu Ostern hier in der Region finden Sie auf unseren Oster-Sonderseiten und auf weiteren Seiten in dieser Ausgabe. Ein Anziehungspunkt in jedem Jahr: der Osterspaziergang im Suhler Ortsteil Vesser. Foto: Sylvia Hamatschek Ein Blickfang in jedem Jahr: die farbenfroh und phantasievoll geschmückten Osterbrunnen – hier in Rohr und Gräfinau-Angstedt. Fotos: Norbert Seidel Verstärkung in Suhl gesucht: • Stahl-Schweißer * • Vorrichter im Rohrleitungsbau * Aufgaben: Rohrleitungsbau im Gebiet Suhl / Thüringen Profil: abgeschlossene Ausbildung im Baugewerbe o. Metallbau, Teamfähigkeit, Praxis, Führerschein B, eigenständige Arbeitsweise Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Büro Suhl: Am Bahnhof 17, 98529 Suhl, +493629 6684-48 Kontakt: bewerbung@prt-et.de * (m/w/d) 0151-72000997 Gründonnerstag am Fischwagen auf dem Suhler Wochenmarkt Foto: Paul Hentschel

TREFFPUNKT l März • 2024 2 ANZEIGEN Simsonstraße 15 • 98529 Suhl • Tel.: 0 3681 / 35 33 01 Stahl • Edelstahl • Aluminium www.schlosserspezi.de • post@schlosserspezi.de Suhler Straße 5 • 98528 Suhl Telefon: 0 36 81 / 30 52 59 • Mobil: 0160 / 737 93 25 ritzgutjahr@gmx.de Suhler Straße 5 98528 Suhl-Goldlauter Tel.: 0 36 81 / 30 52 59 Mobil: 01 60 / 7 37 93 25 SANITÄR • HEIZUNG • KLEMPNEREI ALTERNATIVE ENERGIEN SANITÄR • HEIZUNG • KLEMPNEREI ALTERNATIVE ENERGIEN Suhler Straße 5 98528 Suhl-Goldlauter Tel.: 0 36 81 / 30 52 59 Mobil: 01 60 / 7 37 93 25 SANITÄR • HEIZUNG • ALTERNATIVE ENERGIEN SANITÄR • HEIZUNG • KLEMPNEREI ALTERNATIVE ENERGIEN ZWEIRADHAUS - SUHL - Verkauf von Simson-Ersatzteilen im Groß- und Einzelhandel -Reparatur und Service an Simson-Fahrzeugen -Restauration von Simson-Oldtimern Simsonstraße 9 98529 Suhl Tel.03681/352525 Fax03681/352527 info@zweiradhaus-suhl.de IMMOBILIENVERKÄUFE ZUM BESTMÖGLICHEN PREIS! ANRUFEN GENÜGT! Wir kaufen Wohnmobile+Wohnwagen QR-Code scannen 03944 - 36160 www.wm-aw.de Lieferservice • individuelle Frühstücksangebote • verschiedene Mittagsgerichte • Lieferservice in der CDA-Kantine Albrechts. • CATERING für Ihre Festlichkeiten Mail: herr.mengering@gmail.com Mobil: 01 51 / 72 00 10 48 CDA-Werk: Am Mittelrain 11 • Suhl-Albrechts Tel.: 0 36 81/38 71 55 Inhaber: Rene Mengering Für Inseratwünsche melden Sie sich bitte unter: 03681 - 89350 Elektroinstallationsarbeiten • Elektroreparaturarbeiten Überprüfung entspr. DGUV V3 • Verkauf Seit 1988 Ihr Elektriker in Suhl lnh. Sören Rost Albert-Schilling-Straße 1 · 98529 Suhl Tel. 036 81 /79 00- 0• Fax79 00-11 elektroservice-rost@t-online.de • www.elektroservice-rost.de Inhaber: Petra Merz Öffnungszeiten: Di. – Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr Regionale Lebensmittel aus ökologischem Anbau, Lebensmittel auch für Allergiker, Präsentkörbe und Gutscheine Gothaer Straße 8 - 98527 Suhl Tel.: 03681 8 07 74 66 www.naturkost-suhl.de focus-pm@online.de Am Steinsfelder Wasser 11 98528 Suhl Tel.: 03681/4984-0 focus-pm@online.de Öffnungszeiten: Mo. bis Do.: 8.00 bis 16.00 Uhr Fr.: von 8.00 bis 12.00 Uhr www.focus-polstermoebel.de LEISTUNGEN: •Neuanfertigungen •Reparaturen •Neubezug awo-ortsverein-suhl@t-online.de Ortsverein Suhl e.V. Pfarrstraße 10 98527 Suhl Begegnungsstätte Döllberg  Am Hoheloh 1 Do. von 13.00 bis 16.30 Uhr „KLEIDSAM“ BEGEGNUNGSSTÄTTE„CITY-TREFF“ Mo., Mi., Fr.: 10.00 – 16.30 Uhr  03681 4550433 Mo., Mi.: 10.30 – 16.00 Uhr Di., Do.: 9.30 – 15.00 Uhr Fr.: 9.30 – 14.00 Uhr  03681 8042567 Gewinnspiel „Cornamusa“ Auflösung: Rückkehr in die Heimat 1. - 3. Preis: Jeweils 2 Eintrittskarten für das Konzert von „Cornamusa“ am 3.2.2024 im CCS Suhl gewannen Luise Henkel (Meiningen), M. Bieberbach (Marisfeld) und Karina Strodel (Zella-Mehlis) Herzlichen Glückwunsch! WEIHNACHTSBOTE Auflösung und Gewinner

TREFFPUNKT l März • 2024 3 Fröhliche-Mann-Str. 2 98528 Suhl Tel.: 03681 495-0 Fax: 03681 495-1749 www.swsz.de info@swsz.de SUHL „Wiederentdeckt!“: Die neue Sonderschau im Waffenmuseum Blick in die aktuelle Sonderschau mit den wiederentdeckten Objekten. Fotos: Steffi Seidel Suhl (sei). Seit dem 10. Februar ist im Suhler Waffenmuseum die neue Sonderausstellung mit dem kurzen, aber markanten Titel „Wiederentdeckt!“ zu sehen. Dahinter verbirgt sich ein Streifzug durch die beinahe in Vergessenheit geratenen Objekte im Inventar des Waffenmuseums. Der Umzug des Depots in das „Haus der Geschichte“ im Herbst 2021 bot dafür eine einmalige Gelegenheit. Jedes der ca. 30.000 Einzelobjekte musste gesichtet, verpackt, umgezogen und wieder ausgepackt werden. Dabei offenbarten sich nicht nur Kuriositäten und Seltenheiten, sondern auch überaus interessante Einzelstücke sowie kleine Schätze. Das Ganze natürlich eng verknüpft mit der Stadt- und Technikgeschichte Suhls. Auch das musikalische Erbe im Bereich Instrumentenbau, die Porzellanfertigung, die improvisierten Erzeugnisse der Nachkriegszeit sowie die Geschichte der Elektrogerätefertigung finden sich in der Ausstellung wieder. Die neue Sonderschau bietet damit den Suhlern und den Gästen der Stadt eine gute Gelegenheit, dem Waffenmuseum (wieder) einen Besuch abzustatten. Die Ausstellung „Wiederentdeckt!“ ist bis zum 12. Mai im Museum zu sehen, bevor es danach bei den Sonderausstellungen mit Arbeiten des Karikaturisten Haralds Klavinius am 19. Mai abwechslungsreich weitergeht.

TREFFPUNKT l März • 2024 4 „Ei-Ei – Ostern ist jetzt fast vorbei“ Suhl-Schmiedefeld (sei). Auch am Ostermontag, dem 1. April, gibt es noch ein paar Ostereier, die gefunden werden möchten. Unter dem Motto „Ei-Ei – Ostern ist jetzt fast vorbei“ findet am letzten Osterfeiertag im Informationszentrum des Biosphärenreservats Thüringer Wald (Foto) in Suhl-Schmiedefeld ein österliches Familienprogramm statt. Von 13.00 bis 16.00 Uhr kommen Groß und Klein in den Genuss von ganz viel Osterspielespaß. Das Familienangebot ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung besucht werden. In der Erlebnis-Ausstellung sind an diesem Tag noch ein paar Ostereier versteckt. Wer entdeckt und zählt sie, ist dabei die spannende Frage. Zusammen mit einem Ranger stehen für die Kinder außerdem einige kleine Spiele rund ums (Oster-)Ei auf dem Programm. Öffnungszeiten Infozentrum täglich 9 bis 17 Uhr Ostern: Fr 29.3. und Mo 1.4. 13 bis 17 Uhr Foto: Archiv Norbert Seidel Ostern bei der Katholischen Kirche Gründonnerstag,28. März Suhl 19 Uhr Feier des Abendmahls Karfreitag, 29. März Suhl 10 Uhr Kinderkreuzweg Suhl, Zella-Mehlis und Schleusingen 15 Uhr Feier vom Leiden und Sterben des Herrn Osternacht, 30. März Schleusingen 19 Uhr Feier der Osternacht Suhl 21 Uhr Feier der Osternacht Ostersonntag, 31. März Zella-Mehlis 8.45 Uhr Gottesdienst Oberhof 11 Uhr Gottesdienst Ostermontag, 1. April Schleusingen 8.45 Uhr Gottesdienst Suhl 10.30 Uhr Gottesdienst (Änderungen vorbehalten) www.katholisch-in-suhl.de Foto (Suhl): Norbert Seidel Das Riesenosternest ist wieder bestens gefüllt Suhl (sei). Die Tierparkfans haben diesen Termin natürlich schon fest im Blick: Am Ostermontag, dem 1. April, locken nicht nur die Tierparkbewohner, sondern auch das traditionelle Riesenosternest zum Besuch in die Suhler Schweiz. An der Scheune, nur einen „Katzensprung“ vom Eingang des Suhler Tierparks entfernt, wird es von 10 bis 18 Uhr aufgebaut sein. Das Riesenosternest ist wie immer bestens gefüllt. Hunderte bunte Ostereier warten nur darauf, von den kleinen und großen Tierparkbesuchern bestaunt und natürlich „eingesammelt“ zu werden. Auch ein Plüschtier-Sonderverkauf steht auf dem Programm und obendrein können die Besucher so manch Souvenirschnäppchen machen. Für Speis und Trank ist am letzten Osterfeiertag hier in der Suhler Schweiz ebenfalls bestens gesorgt. Auf ihrem Osterspaziergang durch den Tierpark können sich die Besucher auch wieder auf viel Schönes und Neues bei den Tierparkbewohnern freuen. So darf man gespannt sein, bei welchen Tieren sich kürzlich Nachwuchs eingestellt hat. „Und wenn alles klappt“, so Tierparkleiterin Andrea Bache, „dann wird zu Ostern auch die neue Kaninchenanlage übergeben. Dann können die Tierpark-Kaninchen aus ihren Boxen in geräumige Ställe mit Auslauf umziehen.“ Fotos: Tierpark Suhl Auf geht’s zum Osterspaziergang in Vesser! Suhl-Vesser (sei). Ob Sonnenschein, Regen, Minusgrade oder Schnee: Der Osterspaziergang in Vesser wurde schon von jedem Wetter begleitet – und war für die wanderfreudigen Teilnehmer dabei immer ein besonderes Erlebnis. Auch in diesem Jahr laden die Osterhasenfamilie aus Vesser und mit ihr der Tourismus- und Heimatverein Vesser / Schmiedefeld e.V. wieder ganz herzlich zum traditionellen Osterspaziergang ein. Mit Ende März findet er diesmal zu einem besonders frühen Zeitpunkt statt. Am Ostersamstag, dem 30. März, steht in dem Suhler Ortsteil die beliebte und weithin bekannte Wanderung auf dem Programm. Treffpunkt für alle kleinen und großen Wanderfreunde ist um 14 Uhr an der festlich geschmückten Osterkrone am Ortseingang von Vesser. Von dort aus führt der Osterspaziergang zum Damm, wo die Teilnehmer der Wandergruppe aus Schmiedefeld dazustoßen. Gemeinsam genießen sie ein „Osterwässerchen“, bevor es dann weiter zum Ziel der Tour geht. Das ist wie immer der österlich geschmückte „Offenstall“. Für Speis und Trank ist ebenfalls in gewohnter Weise bestens gesorgt. Fotos: Sylvia Hamatschek FROHE OSTERN

TREFFPUNKT l März • 2024 5 Zu Ostern wird es wieder bunt in den Centern Suhl (sei). Die Kunden und Besucher der beiden Einkaufscenter in der Suhler Innenstadt erwartet zu Ostern wieder ein buntes Programm. Zur Einstimmung auf das Osterfest halten die Geschäfte im Lauterbogen und im EinkaufsCentrum „Am Steinweg“ natürlich auch schon in den Wochen zuvor viele attraktive Oster- und Frühjahrsangebote in ihrem Sortiment bereit. Umrahmt wird der Einkaufsbummel in den beiden Centern auch diesmal wieder von schmuckvoller Oster- und Frühlingsdekoration, die sich als ein schöner Blickfang erweist. Der große Oster-Aktionstag ist am Ostersamstag An diesem Tag, dem 30. März, können sich in den Centern die Kunden und Besucher zum Beispiel im Minigolf ausprobieren. Für die Jüngsten besteht die Möglichkeit, sich farbenfroh und phantasievoll schminken zu lassen. Auf dem Programm steht auch wieder das Hoppeltierreiten. Und der Osterhase, der schaut natürlich auch vorbei. Er verteilt Süßigkeiten und ist garantiert auch ein beliebtes Fotomotiv. Archiv-Fotos: CenterManagement Ostern bei der Evangelischen Kirche Osternacht, 30. März Goldlauter-Heidersbach 20.30 Uhr – Heidersbach Osternacht Ebertshausen 22 Uhr – Kirche Osternacht Ostersonntag, 31. März Zella-Mehlis 9.30 Uhr – Kirche Zella St. Blasii Gottesdienst mit festlicher Bläsermusik (Posaunenchor Zella-Mehlis) Dietzhausen 10 Uhr – St. Johannes Gottesdienst Schleusingen 10.30 Uhr – St. Johannis-Kirche Familiengottesdienst am Ostersonntag Suhl 11 Uhr – Hauptkirche St. Marien Familiengottesdienst Oberhof 11 Uhr - Christuskirche Gottesdienst mit Abendmahl Ostermontag, 1. April Zella-Mehlis 9.30 Uhr Emmauswanderung (Start: Magdalenen) zum Regenberg 11 Uhr Osterandacht in der Regenberghütte (Änderungen vorbehalten) www.kirchenkreis-henneberger-land.de www.evangelische-kirche-zella-mehlis.de Foto: Norbert Seidel Kloster Veßra (sei). Mit dem Frühling in vollem Gange und der Osterzeit vor der Tür, lädt das Hennebergische Museum Kloster Veßra zu einem bunten und lehrreichen OsterferienProgramm ein. Kinder ab 6 Jahren können sich auf vielfältige Aktivitäten freuen, wie das Backen in der Hasenbackstube oder die kreative Herstellung von Osterkerzen. Die Projekte vermitteln auch wertvolles Wissen über Osterbräuche und -dekorationen sowie über traditionelles Handwerk. Die Kosten für die Teilnahme an den Ferienprojekten betragen für Kinder 5 €. Es ist eine Anmeldung erforderlich unter: Telefon: 036873/69030 oder E-Mail: info@museumklostervessra.de Fotos: Museum Kloster Veßra Das Ferienprogramm 25. März – 10 und 14 Uhr Hasenholzwerkstatt 26.+27. März – 10 und 14 Uhr Hasenbackstube 28. März – 10 und 14 Uhr Osterlicht-Manufaktur 2. April – 10 und 14 Uhr Retro-Spaß: Alte Kinderspiele – Altes Kinderspielzeug 3. April – 10 und 14 Uhr Buttermeisterei – Von der Milch zur Butter 4. April – 10 und 14 Uhr Insektenparadies – Insektenhotel in der Dose 5. April – 10 Uhr Seifenwerkstatt Weitere Informationen unter: www.museumklostervessra.de „Hasenohren aufgestellt!“ Kloster Veßra (sei). Am Sonntag, dem 24. März, findet im Hennebergischen Museum Kloster Veßra wieder „Hasenohren aufgestellt! Frühlingserwachen im Museum“ statt. In den Gebäuden rund um den Museumsanger erwarten die großen und kleinen Gäste von 11 bis 17 Uhr österliche Präsentationen und Mitmachaktionen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im historischen Ambiente der Fachwerkhäuser gibt es vielfältigste Anregungen zur Verzierung von Ostereiern. Die museumseigene „Färbeküche“ ist auch wieder in Betrieb. Seit Jahren sieht man hier am Palmsonntag erstaunte Gesichter, wenn die Museums-Mitarbeiterinnen mit natürlichen Materialien wie Kamille, Rotkohl und anderen Naturmaterialien ungeahnte Farben auf Eierschalen zaubern. Neben Ostereier marmorieren (hierfür bitte möglichst ausgeblasene Eier mitbringen), österlicher Keramik und Drechselvorführungen sind auch Kinderschminken, alte Kinderspiele, wie Eierlaufen, sowie Angebote des Spielemobils geplant. Um 11 und 13 Uhr startet die Themenführung „Sagenhaftes Kloster Veßra“. Und wer ein blumiges Stück Ostern bzw. Frühling mit nach Hause nehmen möchte, findet am Pflanzenstand das Passende. Gründonnerstag, 28. März Suhl 18 Uhr – Kap. Kreuzkirche Andacht mit Abendmahl und Abendessen Zella-Mehlis 19 Uhr – Kirche Zella St. Blasii Gottesdienst mit Abendmahl Karfreitag, 29. März Ebertshausen 9.15 Uhr – Kirche Gottesdienst Suhl 9.30 Uhr – Hauptkirche St. Marien Gottesdienst mit Abendmahl und Kantorei Zella-Mehlis 9.30 Uhr – Magdalenenkirche Gottesdienst mit Abendmahl und Geistlicher Chormusik (Kantorei Zella-Mehlis) Benshausen 10.30 Uhr – Thomaskirche Gottesdienst Albrechts 14 Uhr – St. Nicolai Gottesdienst Schleusingen 15 Uhr – St. Johannis-Kirche Liturgische Andacht zur Sterbestunde Heinrichs 15 Uhr – St. Ulrich Gottesdienst mit Abendmahl Goldlauter-Heidersbach 15 Uhr – Goldlauter Gottesdienst mit Abendmahl Oberhof 15 Uhr - Christuskirche Sterbestunde Jesu Wichtshausen 15.30 Uhr – St. Bonifatius Gottesdienst www.museumklostervessra.de Anger 35 | 98660 Kloster Veßra  (03 68 73) 6 90 30 | E-Mail: info@museumklostervessra.de | www.museumklostervessra.de Anger 35 | 98660 Kloster Veßra  (03 68 73) 6 90 30 | E-Mail: info@museumklostervessra.de | www.museumklostervessra.de Tolle OsterferienErlebnisse im Museum FROHE OSTERN Foto: Archiv Norbert Seidel

TREFFPUNKT l März • 2024 6 IMPRESSUM TREFFPUNKT Herausgeber: Rhön-Rennsteig-Verlag GmbH E.-Schübel-Straße 2 98529 Suhl-Heinrichs Tel. 03681 8935-0 Fax 03681 8935-22 verlag@r-r-v.de | www.r-r-v.de Redaktion: Steffi Seidel (sei), Freie Journalistin v. i. S. d. P.: Kay Zentgraf v. i. S. d. P.: Thomas Dreger Anzeigenbetreuung: Rhön-Rennsteig-Verlag GmbH Tel. 03681 8935-0 Ausgabe: März 2024 Druck: 23. Februar 2024 Alle Rechte vorbehalten. Für Änderungen, Irrtum und Druckfehler keine Haftung des Herausgebers. Nachdruck, Vervielfältigung, Abschrift, Kopie oder anderweitige Verwendung, auch auszugsweise, ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Die Redaktion behält sich das Recht der auszugsweisen Wiedergabe von Zuschriften vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. ------------------------------------- Teilnahmebedingungen Gewinnspiele Unter allen Teilnehmern verlosen wir die in der Beschreibung genannten Preise. Mitarbeiter der Rhön-Rennsteig-Verlag GmbH und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Automatisierte Gewinnspiel-Dienste sowie Gewinnspielvereine sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mehrfachteilnahme führt zum Ausschluss vom Gewinnspiel. Die Rhön-Rennsteig-Verlag GmbH ist berechtigt, die Namen der Gewinner in ihren Publikationen (Print, Web, Social Media) zu veröffentlichen. Die Gewinner werden per E-Mail und/ oder postalisch benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Datenschutzhinweis Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts für dieses Gewinnspiel ist die Rhön-Rennsteig-Verlag GmbH, E.-Schübel-Str. 2, D-98529 Suhl. Die Speicherung personenbezogener Daten erfolgt konform zur geltenden Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 6 Abs. 1 b DSGVO). Mit der Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin mit der Verarbeitung und Nutzung dieser Daten durch die Rhön-RennsteigVerlag GmbH für die Durchführung des Gewinnspiels und zur Benachrichtigung über einen Gewinn nach Maßgabe der Teilnahmebedingungen einverstanden. Falls der Teilnehmer/die Teilnehmerin mit dieser Datenverwendung nicht einverstanden ist, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann jederzeit Auskunft über die bei RhönRennsteig-Verlag GmbH gespeicherten Daten verlangen. Diese Daten kann der Teilnehmer/die Teilnehmerin jederzeit sperren, berichtigen oder löschen lassen. Er/sie kann ebenfalls die erteilte Einwilligung in die Datenerhebung und -verwendung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Hauptstandort: 98529 Suhl • Meininger Str. 189 • T. 03681 / 39690 Filiale: 98693 Ilmenau • Gew.geb.Ausspanne 7 • T. 03677 / 67870 Servicebetrieb: 98597 Fambach • Neue Wiese 14 • T. 036848 / 6300 Bei Geißenhöner immer etwas besonderes Aktuelle Modelle sofort verfügbar! EIN YARIS ZUM AKTIONSPREIS. BIS ZU 15JAHRE GARANTIE¹ Hauspreis 19.450 € Toyota Yaris 5-Türer Comfort: Regensensor, Elektrische Fensterheber vorne, Geschwindigkeitsregelanlage, adaptiv, 3-Speichen Lederlenkrad Kraftstoffverbrauch Toyota Yaris 5-Türer Comfort, Benzin: 1,0-l-VVT-i, 53 kW (72 PS) 5-Gang-Schaltgetriebe: Kurzstrecke (niedrig): 6,3 l/100 km; Stadtrand (mittel): 5,0 l/100 km; Landstraße (hoch): 4,8 l/100 km; Autobahn (Höchstwert): 6,4 l/100 km; kombiniert: 5,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Abb. zeigt Sonderausstattung. ¹Bis zu 15 Jahre Garantie mit Toyota Relax: 3 Jahre Neuwagen Herstellergarantie + max. 12 Jahre Toyota Relax Anschlussgarantie der Toyota Motors Europe S.A./N.V., Avenue du Bourget, Bourgetlaan 60, 1140 Brüssel, Belgien. Mit Durchführung der nach Serviceplan vorgesehenen Wartung erhalten Sie - bis zu einer Laufleistung von 250.000 km - eine Toyota Relax Anschlussgarantie. Einzelheiten zur Toyota Relax Garantie erfahren Sie unter www.toyota.de/ relax oder bei uns im Autohaus. AUTOHAUS ROLF GEISSENHOENER GMBH Meininger Straße 189 98529 Suhl Hauspreis/ Tageszulassung 19 .450 € Hauptstandort: 98529 Suhl • Meininger Str. 189 • T. 03681 / 39690 Servicebetrieb: 98597 Fambach • Neue Wiese 14 • T. 036848 / 6300

TREFFPUNKT l März • 2024 7 SUHL UND UMGEBUNG FRISEUR AM MARl(T Damen• Herren• Kinder Kosmetik• Pediküre• Maniküre 1iir 03681/30 80 66, Markt 10, 98527 Suhl AM MARKT Damen • Herren • Kinder • Kosmetik • Pediküre • Maniküre www.friseur-am-markt-suhl.de  03681/30 80 66 • Markt 10 • 98527 Suhl Mit dem Ranger auf Tour in der Natur Suhl-Schmiedefeld (sei). Wie jeden Monat kann man auch im März mit den Rangern, den Zertifizierten Natur- und Landschaftsführern und den Partner-Naturführern des UNESCOBiosphärenreservats Thüringer Wald die Besonderheiten dieser Region entdecken. Ausgangspunkt vieler Touren ist das Infozentrum des Biosphärenreservats im Haus „Am Hohen Stein“ in Suhl-Schmiedefeld (Brunnenstraße 1). Hier lohnt sich ein Besuch der interaktiven Erlebnisausstellung „Lebendige Stille – natürlich“. Die Schau vermittelt interessante Einblicke in die Welt der Wälder, Moore, Wiesen und Bäche des Biosphärenreservats. 5., 12., 19. und 26. März Ranger-Tour um Schmiedefeld 10.30 - 12.30 Uhr Treff: Infozentrum Biosphärenreservat (BR) ohne Anmeldung, kostenfrei 14. März Ranger-Tour um den Bahnhof Rennsteig 10.30 - 12.30 Uhr Treff: Bahnhof Rennsteig ohne Anmeldung, kostenfrei 20. März Tiere im Frühling Naturentdeckungen mit dem Ranger 10.30 - 12.00 Uhr Treff: Infozentrum BR ohne Anmeldung, kostenfrei 21. März Ranger-Tour um Vesser 10.30 - 12.30 Uhr Treff: Parkplatz an der Kirche ohne Anmeldung, kostenfrei 22. März Das Buschwindröschen Naturentdeckungen mit dem Ranger 10.30 - 12.00 Uhr Treff: Infozentrum BR ohne Anmeldung, kostenfrei 27. März „Wolf, Luchs, Wildkatze – zurück in der heimischen Natur“ Naturentdeckungen mit dem Ranger 10.30 - 12.00 Uhr Infozentrum BR ohne Anmeldung, kostenfrei Und noch ein Tipp 4., 11., 18. und 25. März jeweils 14.00 - 16.00 Uhr Ranger-Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler Ort: Infozentrum BR ohne Anmeldung, kostenfrei >>> z. B. zu Fragen rund um die Natur und die Projekte im Biosphärenreservat, zur Arbeit der Ranger, zur Ideenfindung für ein Schülerprojekt www.biosphaerenreservat-thueringerwald.de Fotos: Christopher Schmid, Michael Reichel ANGEBOTE IM MÄRZ Das Frühjahr klopft an Erfurt (sei). Winterlinge, Märzenbecher, Buschwindröschen oder Lerchensporn beenden den Winter in Thüringens Wäldern. Der 21. März bietet sich als „Internationaler Tag des Waldes“ für einen ausgiebigen Waldspaziergang an. Das Frühjahr ist perfekt für einen Spaziergang im Wald geeignet. Besonders auf den humosen, nährstoffreichen Böden der noch winterkahlen Laubwälder finden sich dann zahlreiche Frühjahrsblüher. Winterlinge, Märzenbecher, Buschwindröschen, Seidelbast oder Lerchensporn bedecken große Flächen, bevor sie sich nach wenigen Wochen wieder zurückziehen. Ab Mai, wenn der Laubaustrieb in vollem Gange ist, überlassen sie dann dem Bärlauch, dem Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen das Feld. Im Garten kann man derartige Naturschauspiele nicht beobachten, da viele Frühjahrsblüher das stets feuchte Waldklima sowie den Wechsel zwischen Sonne und Schatten benötigen. „Die Frühblüher im Wald besitzen besondere Speicherorgane wie Zwiebeln, Knollen oder Rhizome, in die sie für das Folgejahr Reservestoffe einlagern. Das sichert ein schnelles Wachstum und Blühen im Frühjahr“, erläutert Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Zu finden sind die oft duft- und farbenfrohen floralen Frühstarter etwa im Steiger bei Erfurt, dem Webicht bei Weimar, im Rautal bei Jena und in den Wäldern rund um die Wartburg. Frühjahrsblüher sind die ersten wichtigen Futterpflanzen für Insekten wie Bienen und Hummeln. Der „Internationale Tag des Waldes“ am 21. März wurde 1971 durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen ausgerufen. Er soll an den Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder erinnern. (Quelle: Presse-Info ThüringenForst) Durch wintertrockenes Laub und dürre Äste streckt sich der Märzenbecher in vielen Laubwäldern Thüringens Richtung Frühjahrssonne. Foto: ThüringenForst (Auswahl / Änderungen vorbehalten)

TREFFPUNKT l März • 2024 8 Halz- und Dachbau GmbH •Holzbau•Fassadenbau• Altbausanierung •Dachdeckerarbeiten•Dachklempnerarbeiten •Zimmerei•Bauen mit ökologischen Baustoffen Am Sportplatz 7 98529 Suhl-Dietzhausen Tel. 036846-404 030 Fax 036846-404 032 Mobil 0151-140 47 941 E-Mail: info@holz-dachbau.com www.holz-dachbau.com • Holzhausbau • Fassadenbau • Altbausanierung • Dachdeckerarbeiten • Dachklempnerarbeiten • Zimmerei • Bauen mit ökologischen Baustoffen • Photovoltaikanlagen Halz- und Dachbau GmbH BAUEN UND WOHNEN Karsten Klemt Zum Zimmergrund 38 98529 Suhl-Albrechts Mobil: 0176/24 04 65 18 E-Mail: karstenklemt@gmx.de Fenster & Türen Rollläden Plissee´s Innenausbau Inhaberin: Denise Rieß Besuchen Sie uns! Wärme zum Wohnen Wir bilden aus und suchen für 2024 einen AZUBI (m/w/d) als Maurer. Berwerbt Euch gerne per Mail oder persönlich. Wir bieten Komplettlösungen für ihre Wohnung oder ihr Haus an! • Kamine und Öfen für Festbrennstoffe mit Schornstein • individuelle Anpassung an räumliche Gegebenheiten. Ein Sichtschutz als Stil-Ikone Thermoholz Sichtblenden holen moderne Architekturtrends in den Garten So trotzen Türen und Fenster auch Starkregen und Hochwasser Neuralgische Bereiche der Gebäudehülle sicher abdichten (epr) Immer häufiger kommt es zu extremen Wettereignissen wie Starkregen. Können Flüsse und die Kanalisation das Wasser nicht mehr aufnehmen, drohen Überschwemmungen. Umso wichtiger ist es, neuralgische Punkte am eigenen Haus entsprechend gegen Stauwasser zu sichern. Dabei sollten Kellerfenstern sowie bodentiefen Fenstern und Türen im Erdgeschoss besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Auch Balkontüren können bei Starkregen von Stauwasser betroffen sein. Dichte Fenster oder Türen allein verhindern bei Stauwasser noch nicht sicher das Eindringen von Feuchtigkeit. Entscheidend ist vor allem die Abdichtung der Übergänge der Rahmen von Fenstern oder Türen zur Laibung. Dabei ist es wichtig, auf Lösungen zu setzen, die auf unterschiedlichen Untergründen gleichermaßen gut haften und eine dauerhaft sichere Abdichtung gewährleisten. Flüssigkunststoff in Kombination mit einer vliesarmierten Abdichtung, wie ihn etwa Triflex anbietet, ist dafür prädestiniert. Er haftet sehr gut auf Mauerwerk, Holz oder Kunststoff und lässt sich dank der flüssigen Verarbeitung auch gut in kleinteiligen, verwinkelten Bereichen aufbringen. Zudem härtet er sehr schnell aus. Aufgrund der geringen Schichtdicke sind auch niveaugleiche Übergänge für barrierefreies Bauen realisierbar. Die Triflex-Lösung wurde vom Institut für Fenstertechnik Rosenheim zertifiziert und hat sich in der Praxis bereits vielfach bewährt. Ob im Keller oder auf Balkonen, grundsätzlich empfiehlt es sich, Stauwasser zu vermeiden und den Zustand möglicher Schwachstellen – der Abdichtung der Übergänge von Fenstern oder Türen zum Baukörper – regelmäßig zu kontrollieren. Sind Mängel zu erkennen, sollten sie umgehend behoben werden, um größeren Sanierungsbedarf zu verhindern. Ein erstes Warnsignal ist dabei abblätternde Farbe oder Putz. Mehr Informationen und Handwerkervermittlung unter www.triflex.com/handwerkersuche. (epr) Mit der neuen Trio Sichtblende aus witterungsstabilem Thermoholz Kiefer bietet Osmo eine moderne Gestaltungsoption, die an der Grundstücksgrenze für echte Eyecatcher sorgt und die Privatsphäre zuverlässig schützt. Während die Sichtseite mit einer filigranen 3-Stab-Optik beeindruckt, die der Oberfläche ein ansprechendes Höhen- und Tiefenspiel verleiht, verfügt die Rückseite über eine geschlossene, glatte Oberfläche. Das Thermoholz wird aus 100 % PEFC-zertifiziertem skandinavischem Kiefernholz gefertigt und erhält dank eines thermischen Verfahrens eine verbesserte Dimensionsstabilität, Langlebigkeit und Witterungsresistenz. Aluminiumpfosten in zeitlosem Anthrazit unterstreichen den modernen Look. Da derselbe Pfosten für jede beliebige Sichtblende genutzt werden kann, bietet Osmo außerdem ein Maximum an Kombinationsmöglichkeiten, z. B. mit teildurchsichtigen Systemelementen wie Alu-Fence Rhombus oder anderen Aluminium-, Holz- und BPC-Sichtblenden aus dem Osmo Sortiment. Mehr unter www.osmo.de und www.homeplaza.de

TREFFPUNKT l März • 2024 9 ZELLA-MEHLIS UND UMGEBUNG direkt im Bahnhof Zella-Mehlis 03682-49 79 162 ... pro Aging mit ... bis bald... o: ) Der Ostereiermarkt mit seiner bunten Vielfalt lockt wieder zum Besuch Zella-Mehlis (sei). Immer drei Wochen vor Ostern findet im Bürgerhaus in Zella-Mehlis der beliebte Ostereiermarkt statt. So wird es natürlich auch in diesem Jahr wieder sein. Am Samstag, dem 9. März, und am Sonntag, dem 10. März, steht die 28. Auflage des Ostereiermarktes auf dem Programm. Jeweils von 13 bis 18 Uhr können die Besucher in der „Scheune“ und im Bürgerhaus den geschickten „Ostereierfrauen und -männern“ bei ihrem besonderen Kunsthandwerk über die Schulter schauen. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Die Aussteller zeigen, wie man auf verschiedenste Art Eiern zu einem österlichen Outfit verhelfen kann. Die Gestaltungstechniken sind überaus vielfältig: Es wird gemalt, gefilzt, gekratzt, geklebt, perforiert oder auch mit Strick und Faden gearbeitet. Die so entstandenen österlichen Kunstwerke können nicht nur bestaunt, sondern natürlich auch gekauft werden. Auch die Jüngsten kommen an diesem Wochenende nicht zu kurz. Im Atelier können die Kinder selbst basteln und gestalten. Es wird auch wieder ein buntes Kinderprogramm geben und auf dem Hof des Bürgerhauses dreht ein Karussell seine Runden. Für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen ist in einem Ostercafé, das an beiden Nachmittagen geöffnet hat, bestens gesorgt. Draußen auf dem Hof können sich die Besucher wieder Deftiges vom Rost sowie vom Fischwagen schmecken lassen. (Änderungen vorbehalten) UNSER LEISTUNGSANGEBOT AUF EINEM BLICK • hochwertige Polstermöbel direkt vom Hersteller • super günstige Preise durch Direktverkauf • fachmännische Beratung • Reparaturen • Sonderanfertigungen • kurzfristige Anfertigung und Lieferung • große Auswahl und Verkauf an hochwertigen Bezugsstoffen • Verkauf von Polstermaterialien und Schaumstoff • Neubezug von Polstermöbeln, Stühlen und Eckbänken Ihr Suhler Polstermöbel-Spezialist Suhl • Am Steinsfelder Wasser 11 (Nähe Globus-Baumarkt) focus-pm@online.de • www.focus-polstermoebel.de ÖFFNUNGSZEITEN: Mo. - Do. 8 - 16 Uhr, Fr. 8 - 12 Uhr oder nach Vereinbarung f cus MODERNES WOHNEN MI T TRADI TI ON Polstermöbel GmbH WERKSVERKAUF 0 36 81 49 84-0 Der Ostereiermarkt mit seinem bunten Angebot ist stets ein Besuchermagnet und eine willkommene Einstimmung auf das Osterfest. Fotos: Paul Hentschel Tel.: 0 36 82 / 4 38 03 Fax: 0 36 82 / 4 38 44 Industriestr. 15 98544 Zella-Mehlis info@happho mann.de • www.happho mann.de Lackier- und Karosseriezentrum M. Happ und R. Ho mann GmbH Unsere Leistungen: • Fahrzeug-/Industrielackierung • Unfallinstandsetzung/-abwicklung • Karosseriearbeiten • elektronische Achsvermessung • Bremsenprüfstand/Fahrwerkstest • Klimaservice • Räder, Reifen • Unfall-/Werkstattersatzfahrzeuge • Hol- und Bringservice • EDV-gestützte Schaden-/Reparaturkalkulation • Autoglas u.v.m.

TREFFPUNKT l März • 2024 10 TAG DER BERUFE „Einfach mal schauen, was geht.“ 113 Unternehmen beteiligen sich am Tag der Berufe Am 14. März 2024 öffnen 113 südwestthüringer Unternehmen und Einrichtungen ihre Türen und geben Einblicke hinter die Kulissen von Ausbildungs- und Studienberufen. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen sind herzlich eingeladen, den Tag der Berufe für die Berufs- und Studienwahl zu nutzen. „Jugendliche können hautnah erleben, wie Handwerk funktioniert und was in Büros, Medizin oder Industrie zum Berufsalltag gehört. Der Tag der Berufe ist damit eine einmalige Gelegenheit, Ausbildungs- und Studienberufe kennenzulernen und Praxisluft zu schnuppern“, erläutert Wolfgang Gold, Geschäftsführer der Arbeitsagentur Thüringen Südwest, das bewährte Konzept. Auf der Anmeldeplattform www. tagderberufe.de kann gezielt nach Regionen, Berufen und Unternehmen gesucht werden. Zertifikat für Bewerbungen nutzen Das Besondere: Teilnehmende erhalten neben wertvollen Informationen rund um das Thema Einfach mal schauen, was geht. Anmeldung ab Februar 2024 unter www.tagderberufe.de TAG DER BERUFE AM 14.MÄRZ 2024 Berufswahl ein Teilnahmezertifikat. Dieses kann den Bewerbungsunterlagen für Praktika, Ferienjobs und Ausbildungsstellen beigefügt werden und signalisiert Unternehmen Interessen und Motivation an Inhalten und Anforderung von Ausbildungsberufen. Anmeldeschluss ist Sonntag, der 10. März 2024. www.arbeitsagentur.de/suhl Damit die Bewerbung Hand und Fuß hat Suhl (sei). In den Osterferien bieten die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit Südwestthüringen ein professionelles Bewerbungscoaching an. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 beschränkt. „Wir arbeiten jeweils nur mit einer Kleingruppe. Dadurch ist es uns möglich, sehr individuell auf jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin einzugehen“, sagt Angelika Knötig, Berufsberaterin der örtlichen Arbeitsagentur. Neben allgemeinen Informationen zum Thema Bewerbung/Onlinebewerbung erfolgt eine Sichtung der mitgebrachten Bewerbungsunterlagen. Hier geben die Experten der Arbeitsagentur wertvolle Hinweise zur inhaltlichen Ausgestaltung, insbesondere zum Motivationsschreiben und zum Lebenslauf. Bestandteil von Bewerbungsunterlagen sind auch die „Anlagen“. „Manchmal sind diese, neben den Zeugnissen, sozusagen das Zünglein an der Waage“, betont Angelika Knötig. So können beigefügte Anlagen Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Schülers/ der Schülerin geben, beispielsweise, wenn junge Menschen aktiv in einem Verein mitwirken oder regelmäßig einem Hobby nachgehen. Das BIZ Suhl ist mit Bewerbungsterminals ausgestattet. „So beLebenslanges Lernen gehört immer mehr zum Arbeitsalltag. Unter diesem Aspekt bietet die Arbeitsagentur einen Telefonsprechtag am jeweils ersten Dienstag im Monat an (Hotline 0361/302 2222). Die Berufsberater im Erwerbsleben sind ohne Voranmeldung von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Das Angebot wird ergänzt durch virtuelle Infoveranstaltungen um 16.30 Uhr. Diese Themen sind geplant: 5. März: Die Gesundheit spielt nicht mehr mit? – Chance auf einen beruflichen Neubeginn 2. April: Beruflicher Neubeginn – Wie gehe ich vor? 7. Mai: Familie und Beruf – So klappt die Berufsrückkehr 4. Juni: Mit Berufsabschluss durchstarten – Wege zum Berufsabschluss Für die Teilnahme an den OnlineInfoveranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Dabei erhält man kostenfrei den Einwahllink. Über den folgenden Link gelangt man zu den Veranstaltungen: https://www.arbeitsagentur.de/ vor-ort/thueringen-suedwest/berufsberatung-fuer-erwachsene/ bbie-veranstaltungen Lebensbegleitende Berufsberatung der Arbeitsagentur Dann einfach unter: www.arbeitsagentur.de/ suhl anmelden! Kontakt Berufsinformationszentrum Suhl: Tel.: 03681 – 82 29 34 Mail: Thueringen-Suedwest. BiZ@arbeitsagentur.de Interessiert? steht die Möglichkeit, gleich im Anschluss an das Coaching die Bewerbungsunterlagen auf den neusten Stand zu bringen“, wirbt die Expertin. Der zweite Teil des Coachings widmet sich dem Vorstellungsgespräch. Hier werden Gesprächssituationen live simuliert und mit einer Kamera aufgezeichnet. Im Anschluss erfolgt eine gemeinsame Auswertung der Videosequenzen. Dabei profitieren oftmals die Teilnehmenden voneinander und geben sich gegenseitig Tipps, sowohl inhaltlich als auch zur verbalen und nonverbalen Kommunikation. „Wir wollen mit unserem Angebot die Teilnehmenden befähigen, wie sie sich gut und sicher auf Vorstellungsgespräche vorbereiten können, sowohl fachlich als auch mental. Unser Konzept lässt viel Raum für Individualität zu und ist daher seit Jahren sehr erfolgreich“, schwärmt die Fachfrau und freut sich auf die Teilnehmenden des nächsten Coachings am 27. März um 10.00 Uhr. Blick zur Agentur für Arbeit in der Suhler Werner-Seelenbinder-Straße. Foto: Steffi Seidel

TREFFPUNKT l März • 2024 11 REGION HÖRGERÄTE MÖCKEL leistet eine weitere große Spende für sein Herzensprojekt Meiningen (sei). Ein Hilfsprojekt für Kinder in Afrika hat bereits seit vielen Jahren verlässliche Partner in Südthüringen, auf deren Unterstützung es bauen kann. Die „Lebensschule Rehoboth“ in Namibia ist für die HÖRGERÄTE MÖCKEL GmbH in Meiningen längst zu einer Herzensangelegenheit geworden. Der renommierte Fachbetrieb für Audiologie und Hörakustik hat erst kürzlich eine Spende in Höhe von 6.000 Euro für die 90 Kilometer südlich der Hauptstadt Windhoek gelegenen Einrichtung geleistet. Bereits 2017, 2019 und 2023 unterstützte das Südthüringer Familienunternehmen die Arbeit dieser besonderen Schule mit jeweils 3.000 Euro. Schon bei der ersten Spende im Jahr 2017 stand für Seniorchef KarlHeinz Möckel und seinen Sohn, Geschäftsführer Peter Möckel, fest, dass das Engagement ihres Unternehmens keine einmalige Sache bleibt. „Von Beginn an war es unser Anliegen, dieses wertvolle Hilfsprojekt nachhaltig zu unterstützen und vielfältig zu begleiten. Denn das, was dort geleistet wird, ist gelebte Nächstenliebe und hat unsere größte Hochachtung“, sagt Peter Möckel anerkennend. Vor fünf Jahren statteten KarlHeinz Möckel und seine Frau Angela der Einrichtung auch persönlich einen Besuch ab, um einen Eindruck davon zu gewinnen, was dort tagtäglich geleistet wird. In der „Lebensschule Rehoboth“ werden 30 Kinder mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung oder auch mit Traumatisierung fachgerecht und liebevoll betreut. Die Einrichtung wird privat geführt und vom Verein „Lebensschule Rehoboth-Namibia“ e.V. unterstützt. Zu ihrem Leistungsspektrum gehören die Diagnostik und der gesundheitliche Check-up der Kinder, die Erarbeitung von Therapieplänen, die Durchführung von Workshops zu den Krankheitsbildern, Hausbesuche bei den Eltern sowie Beschäftigungsangebote für die Kinder. Auch für Dr. Alexandra Zeuß-Groh aus Meiningen ist die „Lebensschule Rehoboth“ zu einer Herzensangelegenheit geworden. Frau Dr. Zeuß-Groh, deren Fachgebiet die Rehabilitationspädagogik mit Schwerpunkt Behindertenpädagogik ist, hat vor vielen Jahren den gleichnamigen Verein gegründet. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Einrichtung finanziell, materiell und personell zu unterstützen. Mehrmals im Jahr weilt die engagierte Meiningerin in Namibia, um sich (teils auch in Begleitung von Vereinsmitgliedern) in die Arbeit der Lebensschule einzubringen. Die Spenden der HÖRGERÄTE MÖCKEL GmbH sind ein wichtiger Baustein dafür, dass die Lebensschule kontinuierlich arbeiten und wachsen kann. Die finanziellen Mittel fließen sowohl in die anfallenden Alltags-, Personal- und Nebenkosten, als auch in bauliche Projekte, z. B. für die Sicherheit der Einrichtung. Die Akteure aus Meiningen werden auch weiter am Ball bleiben, um mit ihren Hilfsleistungen geplante Projekte und Vorhaben der Lebensschule Realität werden zu lassen. Die Anschaffung von höhenverstellbaren Therapieliegen gehört ebenso dazu wie die Schaffung von Übernachtungsmöglichkeiten für Vollwaisen direkt vor Ort. Von großem Nutzen wäre es auch, wenn den in der Einrichtung tätigen Workern ein Aufenthalt in Deutschland ermöglicht werden könnte, um an Seminaren z. B. für Musiktherapie oder Lichttherapie teilzunehmen – mit dem wichtigen Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe. Für alle, die ebenfalls die Arbeit der „Lebensschule Rehoboth“ unterstützen möchten, ist hier das Spendenkonto: Genobank Rhön-Grabfeld e.G. IBAN: DE61790691650401053566 BIC: GENODEF1MLV Verwendungszweck: Lebensschule Die Spendenübergabe fand am 2. Februar statt. Für Dr. Alexandra Zeuß-Groh vom Verein „Lebensschule Rehoboth-Namibia“ e.V., und Anja Heller, Prokuristin der HÖRGERÄTE MÖCKEL GmbH, war es wieder ein freudiger und bewegender Augenblick zugleich. Foto: HÖRGERÄTE MÖCKEL GmbH Touristischer Mehrwert für Augen und Ohren Oberhof (sei). Die Themen Nachhaltigkeit und Ganzjahresnutzung rücken rund um die Oberhofer Sportstätten nicht nur aus sportlicher Sicht verstärkt in den Fokus. Mit zeitgemäßen Neuerungen wird nun auch den touristischen Ansprüchen Rechnung getragen. An kaum einem anderen Ort ist die Wintersport- und Sportstättenvielfalt so kompakt wie im thüringischen Oberhof. Doch nicht nur für Leistungs- und Nachwuchsathleten sind die Spitzensportanlagen im Thüringer Wald ein beliebtes Reiseziel, sondern auch für Urlauber und Besucher. Gemeinsam mit der in Weimar ansässigen GMM AG wurden über das Thüringer Wintersportzentrum gleich mehrere Projekte auf den Weg gebracht, die nunmehr ineinandergreifen. Nach dem Aufbau der digitalen Wintersportplattform www.wintersportmomente-thueringen.de sowie der im Oberhofer Kurpark befindlichen Ausstellung „Weltmeisterliches Oberhof – Aufbruch in eine neue Zeit“ wurde zuletzt in den Sport- und Freizeitstätten nachgezogen. In Kooperation mit der Stadt Oberhof und dem hiesigen Tourismusausschuss entschied man sich so bewusst für ein einheitliches Erscheinungsbild. Sportstättenübergreifend und barrierefrei zugänglich, wurden so unter anderem zweisprachige Fotos: Ronny Knoll Unsere Ausbildungsberufe: BÄCKER (m, w, d,) l in Meiningen KONDITOR (m, w, d) l in Meiningen FACHVERKÄUFER (m, w, d,) l regional im Lebensmittelhandwerk Erfahre mehr und lerne uns kennen! Zum Beispiel bei einem Praktikum, zum Tag der Berufe oder auf der Berufsinformationsmesse im CCS. Ausbildung bei Backhaus Nahrstedt Alle Infos und deine Benefits findest du hier: Infopoints, MultiTouch-Stelen, Infoscreens sowie Fotopoints für Urlauber, Touristen und wissbegierige Gäste installiert. QR-basiert können zudem schnell und unkompliziert Video-Sequenzen auf dem Smartphone abgerufen werden, die einen Blick hinter die sportlichen Kulissen der Oberhofer Sportstätten gewähren. Doch nicht nur visuell wird Sportstättengästen der Besuch nunmehr schmackhaft gemacht – sondern auch auditiv. Der Grund: Mit dem neugeschaffenen Audiowalk durch die Medaillenschmiede Oberhof wurden gezielt sieben Stationen entlang der Oberhofer Spitzensportstätten gewählt, die die imposanten Anlagen nun auch akustisch erlebbar machen. Das Hörerlebnis auf einer so entstehenden 6,5 Kilometer lange Wanderroute wird dabei unter anderem von Sportgrößen wie Sven Fischer, Kati Wilhelm, Ronny Ackermann, Christopher Grotheer, Pauline Hessler und vielen mehr unterstützt. (Quelle: Mitteilung Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum)

TREFFPUNKT l März • 2024 12 Zella-Mehlis - Louis-Anschütz-Str. 17 TAG & NACHT: 03681 - 727272 und 03682 - 482966 www.bestattung-schaefer.de Erd-, Feuer-, See- und Waldbestattungen seriös und zuverlässig seit 1992 BESTATTUNGSHAUS SCHÄFER e.K. SUHL Petra Kämmerzähl Bestattermeisterin Thorsten Schindhelm Bestattermeister Kai-Uwe Linß Bestattungsfachkraft Renate Rau Trauerrednerin Michael Schindhelm geprüfter Bestatter Michael von Nordheim Bestatter Margit Steiner Trauerbegleiterin Straße der OdF 29 · Suhl T & N: Tel. 03681 - 30 18 32 www.kaemmerzaehl.de Verkehrsteilnehmer-Schulungen nehmen wieder Fahrt auf Suhl (sei). Die diesjährigen Verkehrsteilnehmer-Schulungen – organisiert vom Seniorenbeirat der Stadt Suhl – nehmen jetzt im März im sprichwörtlichen Sinne Fahrt auf. In Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Suhl e.V. hatte es im vergangenen Jahr dieses Angebot gleich mehrmals gegeben und jedes Mal großes Besucher-Interesse gefunden. Gedacht ist es für die Generation 60 plus, aber auch für jüngere Interessenten. Am Montag, dem 11. März, steht ab 15 Uhr im Sozialen Zentrum im Atrium des Congress Centrum Suhl (Foto) die erste diesjährige Verkehrsteilnehmer-Schulung von Seniorenbeirat und Verkehrswacht auf dem Programm. Wer daran teilnehmen möchte, wird um Voranmeldung unter Telefon 03681 / 742890 gebeten. Eine weitere Verkehrsteilnehmer-Schulung ist für Montag, den 27. Mai, um 15 Uhr vorgesehen (ebenfalls mit Voranmeldung). Der Veranstaltungsort ist dann die Begegnungsstätte im Suhler Ortsteil Schmiedefeld. Und hier noch ein weiterer Blick voraus: Für Anfang Juli hat der Seniorenbeirat einen Verkehrssicherheitstag in Suhl geplant. „Seniorenkino“ lockt jeden Monat zum Besuch Zu einer Erfolgsgeschichte mit bis zu 100 Besuchern pro Vorführung hat sich auch das „Seniorenkino“ von Suhler Seniorenbeirat und Cineplex Suhl entwickelt. Dies ist eine Veranstaltungsreihe, die es seit 2023 gibt – und die längst nicht nur für Filmfreunde der Generation 60 plus gedacht ist. „Auch jüngere Kinogänger können natürlich zu diesen Vorführungen kommen“, macht Monika Katzberg, die Vorsitzende des Suhler Seniorenbeirates, aufmerksam. Jeden 3. Montag im Monat steht das „Seniorenkino“ im Cineplex Suhl auf dem Programm. Nächster Termin ist der 18. März. Gezeigt wird dann ab 15 Uhr der Film „Wo die Lüge hinfällt“. Wie immer besteht eine Stunde vor Filmbeginn im Cineplex die Möglichkeit, sich mit Kaffee und Kuchen auf das Filmerlebnis einzustimmen. Für das kulinarische Angebot wird um Vorab-Reservierung gebeten – unter Telefon 03681 / 80660 oder per E-Mail: yvonne.mitzenheim@cineplex.de. Foto: Steffi Seidel Naturschutzbeirat der Stadt Suhl gewählt Suhl (sei). Die Stadt Suhl hat unlängst die Neuberufung des Naturschutzbeirats bekanntgegeben. Am 15. Januar 2024 war dieses wichtige Ehrenamt durch Bürgermeister Jan Turczynski in sein Amt berufen worden. Der Beirat, bestehend aus neun engagierten und fachkundigen Bürgern, ist ein lebendiges Bindeglied zwischen der Stadt und der Natur, heißt es in einer Mitteilung aus dem Suhler Rathaus. Einige Mitglieder wurden aus renommierten Naturschutzverbänden delegiert, um ihre Expertise einzubringen. Gemeinsam dienen sie der Unterstützung der unteren Naturschutzbehörde und tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen und zu bewahren. Für die nächsten vier Jahre werden diese engagierten Bürger im Dienst der Natur und damit der Menschen in Suhl stehen. Seit 1990 setzt sich der Naturschutzbeirat unermüdlich für die Natur in und um Suhl ein. Die regelmäßigen Treffen ermöglichen es den ehrenamtlichen Beiräten, aktuelle Themen des Naturschutzes, des Artenschutzes und der Landschaftspflege zu diskutieren und zu beraten. Bei Bedarf begeben sie sich auf Exkursionen, um vor Ort einen direkten Eindruck zu gewinnen, heißt es in der Mitteilung weiter. Dr. Roland Schneider wurde zum Vorsitzenden des Beirats gewählt. An seiner Seite stehen als weitere Mitglieder: Holger Schneider Dr. Ruth Bätz (Deutscher Alpenverein) Kirsten Voigt (NABU) Hartmut Kempf (NABU) Martina Tölksdorfer-Schindler (BUND) Andreas Hartung (Imkerverein Suhl & Umgebung e.V.) Hans-Joachim Seeber Jürgen Gerbig (Landesjagdverband Thüringen e.V.) „Die Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörde freuen sich auf die fruchtbare Zusammenarbeit mit diesen engagierten Beiratsmitgliedern und danken ihnen von Herzen für die ehrenvolle Ausübung dieses wichtigen Ehrenamts. Gemeinsam werden sie helfen, die Natur zu schützen und für zukünftige Generationen zu bewahren“, heißt es abschließend. Foto: Stadtverwaltung Suhl

Um im Ernstfall vorbereitet zu sein Der Pflegestützpunkt für die Stadt Suhl ist bei Fragen zum Thema Pflege eine neue Anlaufstelle Suhl (sei). Nach mehrjähriger Planung und Vorbereitung öffnete am 2. Januar im Neuen Rathaus in Suhl ein Pflegestützpunkt für die Bürger der Stadt seine Pforten. Diese neue Anlaufstelle bietet rund um das Thema Pflege eine trägerneutrale, unabhängige und kostenfreie Beratung an. Hier erhalten Pflegebedürftige, deren Angehörige, Pflegende sowie von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen umfassende Informationen und Beratung zum Thema Pflege. Dass der Beratungsbedarf groß ist, zeigten schon die ersten zwei Monate, in denen viele Ratsuchende das neue Serviceangebot nutzten. Der Pflegestützpunkt Suhl ist ein gemeinsames Angebot der Stadt Suhl sowie der Kranken- und Pflegekassen in Thüringen. Als Ansprechpartner vor Ort fungiert Michael Pfeiffer. Er ist examinierter Altenpfleger, hat eine Weiterbildung zum Pflegediensteiter erfolgreich abgeschlossen und rund 20 Jahre im Bereich der Pflege gearbeitet, u.a. als Wohnbereichsleiter in einem Seniorenheim. In seiner jetzigen Funktion ist er angegliedert an das Sozial- und Gleichstellungsbüro der Stadt Suhl. Was tun, wenn ich oder Angehörige pflegebedürftig werden? Wo erhalte ich finanzielle Unterstützung? Wie kann ich mir als Angehöriger Entlastung schaffen, wenn ich die Pflege selbst übernehmen möchte? Wer kann mich bei der Beantragung eines Pflegegrades unterstützen? Diese und viele andere Fragen stellen sich Menschen, wenn sie mit dem Thema Pflege in Kontakt kommen. Michael Pfeiffer kennt aus seiner Berufserfahrung all diese Fragen und möchte die in Suhl lebenden Menschen bestmöglich bei deren Beantwortung unterstützen. „Viele Menschen werden erst mit dem Thema konfrontiert, wenn der Akutfall eingetreten ist“, weiß Michael Pfeiffer. Er findet es deshalb ganz wichtig, sich auch präventiv beraten zu lassen, bevor es zum Ernstfall kommt. „Im Pflegedschungel ist es nicht immer leicht, die für sich passenden Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten zu finden. Hier im Pflegestützpunkt können bereits im Vorfeld wesentliche Dinge besprochen werden, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.“ Das kostenlose Beratungsangebot umfasst: Informationen zu den Leistungen der Pflegeversicherung (SGB XI) Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten – z. B. ambulante / teilstationäre / stationäre Pflege oder Entlastungsleistungen vor Ort Informationen zu möglichen Sozialleistungen Unterstützung bei der Organisation der häuslichen Pflege Unterstützung und Vorbereitung bei der Beantragung eines Pflegegrades Beratung zur barrierefreien Wohnraumanpassung, u.a.m. Im Jahr 2019, so geht aus einer Statistik der Stadt hervor, waren ca. 2.500 Personen in Suhl pflegebedürftig. Davon lebten gut die Hälfte im häuslichen Umfeld und wurden allein durch ihre Angehörigen gepflegt. „Mit Blick darauf möchte ich besonders die pflegenden Angehörigen ermutigen, sich auch mit alltäglichen Fragen der praktischen Pflege an den Pflegestützpunkt zu wenden. Durch meine lange Berufserfahrung kann ich ihnen praktische Tipps an die Hand geben, um zum Beispiel rückenschonend zu arbeiten oder den Wohnraum anzupassen. Auch die Vermittlung an Selbsthilfegruppen kann für viele Menschen hilfreich sein“, sagt Michael Pfeiffer. Gut zu wissen Pflegestützpunkt Suhl Friedrich-König-Straße 42 98527 Suhl Telefon: 03681 742891 E-Mail: pflegestuetzpunkt@ stadtsuhl.de Persönliche Beratungen im Pflegestützpunkt finden nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt. Wenn Beratungen im häuslichen Umfeld gewünscht werden, ist auch dies nach vorheriger Absprache möglich. Direkt neben Edeka und Kaufland Aue Suhl Inhaber: Marco Heusinger e.K. Würzburger Str. 29, 98529 Suhl Tel.: 03681 / 86 732-0 Fax: 03681 / 86 732-22 http://aue-suhl.easyapotheken.de aue-suhl@easyapotheken.de Mo-Fr 08:00-19:00 Uhr Sa 08:00-19:00 Uhr Unsere easyAngebote:* * Für rezeptpflichtige Arzneimittel, die der Arzneimittelpreisverordnung unterliegen, sowie für Bücher gelten einheitliche Abgabepreise. ** Preisnachlässe beziehen sich auf den UVP (vom Hersteller angegebene unverbindliche Preisempfehlung) oder den AVP (AVP = Für den Fall der Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse (KK) vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den KK gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH (IFA) angegebener einheitlicher Produkt-Abgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 S. 1, 2. HS AMG, der von der KK im Ausnahmefall der Erstattung abzüglich 5 % an die Apotheke ausgezahlt wird). Gültig vom 01.03. bis 31.03.2024 und solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Keine Haftung für Druckfehler. Abbildung ähnlich. AVPs und UVPs entsprechen dem aktuellen Stand bei Druckschluss. Ibu-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten AVP** 12,65€ 7.99 € Wirkstoff: Ibuprofen -36,8% 50 Filmtabletten Bunte Zeit - Familienzeit LoranoPro AVP** 27,70€ 18.99 € Wirkstoff: 5 mg Desloratadin -31,4% 50 Filmtabletten Voltaren Schmerzgel forte AVP** 21,98€ 15.99 € Wirkstoff: Diclofenac -27,2% 100 g (159,90 € / 1 kg) Gingobeta 120 mg AVP** 58,69€ 39.99 € Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter- Trockenextrakt -31,8% 120 Filmtabletten Der Pflegestützpunkt hat im Neuen Rathaus seinen Sitz. Foto: Norbert Seidel Ansprechpartner Michael Pfeiffer. Foto: Stadt Suhl

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQzODI=